News from the Day after Doom ~ eday.cc

~ EDAY ~ 19 ~ 07.12.2005 ~ Mehlis _Ticker ~

Wir beginnen stets mit den beiden frischesten Meldungen.

Angaben ueber den Gesamt ~ Inhalt der Datei gliedern wir

in Zukunft aus ins Format Mehlis.org.

Gefolgt von einer am 14.2.2005 startenden Zeittafel <folgt>

zum Verlauf damals einsetzender Autobomben ~ Bangs in Beirut.

Ihre Wirkungs ~ Geschichte erforscht ein Star ~ Staatsanwalt aus

Berlin ::: Carlos ~ Jaeger Detlev Mehlis im Auftrag der UNO.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

6.12.2005 : Werden sie jetzt verschleppt ? ? ?

Fuenf syrische Geheime auf Staatsbesuch in Wien.

Bange Frage in Wien: Kann Mehlis, kann die UNO, kann Oester-

reich die Sicherheit der zur Vernehmung an.reisenden Syrischen

Geheimdienstler an der Donau ueberhaupt garantieren?

Stehen Mehlis & Annan ueberhaupt die hierzu geeigneten Mittel

zu Gebote? Immerhin wurde Damaskus fuer die 5 Syrer eine

Rueckkehr ~ Garantie gegeben. Wie hoch ist die Haftungssumme?

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

* LinX zum Gezerre um das Zustandekommen dieser so ge-

nannten "Vernehmungen" auf der "Wiener Mehlis Konferenz" :::

http://www.Mehlis.org/mehopot_Wien_6.12.2005.htm

Support ~ Datei zum Hintergrund der Autobombe gegen Hariri :

http://Alamut.at/L/Atlas_Libanon_Syrien_Relations.htm

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Was ist, wenn der CIA sie wie in mittlerweile Hunderten anderer

Faelle von deutlich geringerer "Ergebnis ~ Wahrscheinlichkeit"

einfach kidnappt und in eine seiner geheimen Verhoer ~ Zentralen

auf Militaer ~ Stuetzpunkten bzw. in Staaten mit legaler Folter

aus.fliegt?

Besondere Gefahr droht, weil die Agency offenkundig dabei ist,

diese Praktiken per Outsorcing an private Firmen zu ueber.tragen.

Deren Mitarbeiter werden gleich.zeitig von befreundeten Drittwelt ~

Staaten als Doppelagenten angeworben, wodurch die "Arbeit"

nach dem Recht dieses Landes "offiziell" wird, ihren kriminellen

Charakter scheinbar verliert.

Vor dem Kongress in Washington kann der CIA ~ Direktor dann

unter Eid aussagen, man habe "alles was danach aussieht oder so

fehl.interpretiert werden koennte als praktiziere man Kidnapping

& Folter" konsequent ab.geschaltet.

Fuer die Opfer dagegen steigert sich die "Irregularitaet" ihrer

Geiselhaft nochmals dramatisch.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Sie trafen bereits am Wochenende in Oesterreich ein.

Von den urspruenglich 6 Geheimagenten der Dienste zu Damas-

kus, die der "UNO Investigator" unbedingt weitab von zu Hause

vernehmen wollte haben bislang 5 die Ermittlungen von Detlev

Mehlis mit amtlichem Segen ihrer Dienststelle ueber.lebt.

Heute, am 5.12.2005 beginnt ihre erste Runde der Talks with

"The German Prosecutor" Undersecretary General of the UNO

Detlev Mehlis.

Nur kurz hatte sich Mehlis selbst nach juengsten Drohungen der vor

allem im Norden des Libanon operierenden "Mysterioesen Gruppe"

Jund Al ~ Sham <SNAV.de/J> mit dem Tenor, er sei von ihnen

zum "neXten Schlachtopfer" auserkoren worden noch einmal nach

Beirut ein.fliegen lassen.

Sein neuer Arbeitsplatz befindet sich jetzt in Wien.

Unweit von der OPEC ~ Zentrale am Karl Lueger Ring.

Hier wird er die fuenf hoch.rangigen Experten fuer Covert Actions

aus Damaskus ins Gebet nehmen soweit deren vor Ort engagierte

Juristinnen dazu ihren Segen geben.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Eine seiner Fragen wird sich vermutlich auf unser Ratespiel

Rauskriegen.de "Gerhard Heinrich Albartus" beziehen.

Denn dass die Syrischen Sicherheitsdienste schon bei seiner

Ankunft Ende November 1987 ihrer.seits ein Auge auf den

frisch in Beirut ein.getroffenen Gerd Albartus warfen ist gewiss.

Ebenso sicher kann man davon ausgehen, dass sie Untersuchungen

nach seinem Verbeib angestellt haben.

Von dem Mann, der es vermutlich am genauesten wusste freilich

konnte Mehlis vor kurzem lediglich noch den Totenschein in seine

Akte ab.heften.

Syriens Innenminister Ghasi Kanaan <bzw. Ghazi>

1987 als Hotel ~ Gast von der Bar im Beau Rivage zu Beirut aus

Leiter aller Geheimdienstlichen Operationen der Agenten aus

Damaskus im Libanon schoss sich diesem Dokument zu folge

in seinem Amtszimmer im Ministerium mit einer Pistole in den

Mund.

Kaum 14 Tage, nachdem er mit Mehlis ein erstes Vor ~ Gespraech

gefuehrt hatte, das sich auf Genehmigungen zu Aussagen der jetzt

in Wien eingetroffenen 5 Nachrichtendienstler bezog.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

"Lasst mich bald damit in Ruhe"

Macht Detlev Mehlis ein Burn Out Syndrom zu schaffen ???

Oder wiederholt sich in Beirut eine Prozedur arabischer Hoef-

lichkeit wie wir sie bereits vor 3 Monaten erlebt haben?

Damals lief zum ersten Mal das Mandat ab, mit dem UNO ~

Generalsekretaer Kofi Annan dem Oberstaatsanwalt aus Berlin

fuer seine Nachforschungen im Nahen Osten Rechtliche

<voelker~> Absicherung verschafft.

Mehlis bat "Gebt mir weitere 40 Tage Zeit" & Ich werde Euch

zeigen, wo die Zahnwurzeln der Hydra genau liegen.

Die Regierung des Libanon dagegen gab sich weniger bescheiden.

Sie verlangte von der UNO man muesse den Einsatzbefehl

fuer Mehlisfuer mindestens 3 Monate verlaengern.

Sonst habe das ganze eh keinen Zweck.

Nun bekundet DM im Interview mit der Berliner Zeitung,

er sehe keine sinnvollen Perspektiven fuer weitere Drehungen

seiner Mission die bis ins Jahr 2006 hinein reichen.

In Berlin warte zudem allerlei Altlast auf seine Aufmerksamkeit

& Entscheidungsfreude.

Anders erneut die Iibanesische Regierung in Beirut.

Sie stellte in den letzten Novembertagen offiziell bei den

Vereinten Nationen <UN> den Antrag, man solle das

Engagement fuer Mehlis fuer weitere 6 Monate,

also bis zum Mai / Juni 2006 hinaus ausdehnen.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Nicht ohne meinen Anwalt ~

November 2005 : Mit seiner Anschuldigung, die syrische Staats ~

Spitze begebe sich selbst in den Warteraum des Verdachts,

wenn sie sich seiner Forderung nach Verhoeren von Beamten

widersetzt, die UNO Sonderermittler Detlev Mehlis am liebsten

ausserhalb des Landesgrenzen von Syrien durch.fuehren wuerde

surft der fruehere Verfolger von Hausbesetzer ~ Delikten aus

Berlin auf Glatteis.

Denn sein mit grossem Nachdruck vorgebrachtes Verlangen ver-

letzt wo.moeglich internationale Standards & Menschenrechte.

Die Drohung gegen Syrien heisst "Harte Sanktionen".

Vielleicht sogar Krieg.

Man kann jedoch nicht verlangen, dass ein Beamter aus Damas-

kus so mir nix dir nix auf Wunsch von Detlev Mehlis ins Ausland

reist um sich dort in einer Vernehmung ueber geheime Details der

Taetigkeit syrischer Nachichtendienste befragen zu lassen.

Dass die Dienste von Damaskus auch Untergrund ~ Bewegungen

infiltrieren ist ja klar. Dies trifft auf alle Geheimdienste der Welt zu.

Sie sind deshalb oft gut informiert, ihre Agenten operieren dabei

zwangsweise immer wieder auch im Nahbereich illegaler Aktionen.

Im Erkunden dieses Zwielichts liegt letztlich der Dienste Auftrag.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Aus diesem Grunde sind auch Deutsche Geheime per Gesetz

vom "Legalitaets ~ Prinzip" frei.gestellt.

Die Untat einer "Strafvereitelung im Amt" kann eine BND ~

Mitarbeiterin gar nicht erst begehen.

Dafuer sorgt bereits der Text vom Strafgesetzbuch <StGB>.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Dabei bedeutet das Erkunden einer illegalen Operation Dritter

durch verdeckt ein.geschleuste Under Cover Agenten nicht bereits

automatisch, dass der Geheimdienst selbst damit zum aktiven

Antreiber der Tat mutiert.

Hierauf wiesen insbesondere konservative deutsche Experten in

derlei Delikatessen wie etwa Berlins ehemaliger Innensenator

Heinrich Lummer & sogar Ex ~ Polizeipraesident Manfred Kittlaus

immer wieder hin.

QtW.in/K/Qik_Manfred_Kittlaus.Landespolizeidirektor.htm

Nur weil Kofi Annan's 007 Detlev Mehlis seinerseits von ausser-

ordentlich zweifel.haften Informanten ein paar vage Tips zu.gesteckt

bekam verlieren die zur Vernehmung an.stehenden Syrer jedoch

noch nicht ihre ueblichen Rechtsstaatlichen Garantien.

Glauben Sie, dass ein Abteilungsleiter vom BND oder Verfassungs-

schutz sich vor 1990 wegen einem UNO ~ Beschluss zu Vernehmun-

gen ins Gebiet der DDR oder gar nach Moskau begeben haette ???

Sicherlich nicht !!!

Und weil Mehlis die Syrer offenkundig nicht nur als Zeugen

sondern wegen potentieller Anklagen vernehmen will steht denen

neben dem Recht die Aussage zu verweigern mindestens die freie

Anwaltswahl zu.

Da an.zu.nehmen ist, dass ihre bisherigen Rechtlichen Berater

lediglich ueber eine Zulassung zur Ausuebung des Anwaltsberufes

verfuegen, die auf Damaskus beschraenkt ist duerfen diese Mehlis

& ihre Mandanten gar nicht ins Ausland begleiten ohne dass sie

sich dadurch strafbar machen oder das Standesrecht, die Berufs ~

Ordnung der Anwaltschaft verletzen.

Wenn ueberhaupt in Beirut, auf Zypern oder in Wien vernommen

werden soll, muss Mehlis erklaeren was er zu tun gedenkt,

wenn einer von ihnen dort eine begangene Straftat gesteht.

Wird er dann in ein Zuchthaus der Oesterreicher eingeliefert?

Denn Geheimdienstler sind nunmal keine Unschulds ~ Laemmer.

Sie muessen deswegen aber auch nicht gleich die Drahtzieher

der Autobomben ~ Serie im Libanon gewesen sein.

Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Mehlis den Talk ~ Gaesten

fuer ihre Stipvisite an die Donau in.offiziell "freies Geleit" zu-

gesichert hat.

Was die ganze Sache zwar vom kriminalistischen Sinn her etwas

ins Diffuse ab.driften laesst, dafuer jedoch den Hauptzweck der

ganzen Veranstaltung nicht aus den Augen verliert :::

Einen kraftvollen Propaganda ~ Rummel gegen die Schiitische

Regierung Al Assad in Szene zu setzen der diese zu mehr Entgegen-

kommen in den brennenden Fragen der Neugestaltung des Orient

veranlasst.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Vielleicht bleibt der Welt ~ Oeffentlichkeit nach Abschluss der

Mehlis'schen Ermittlungen als wesentliche Erkenntnis die Gewiss-

heit, dass derlei Untersuchungen statt von einem Staatsanwalt mit

UNO ~ Mandat besser von regionalen Institutionen durch.gefuehrt

werden, die etwa nach dem Prozedre vom Untersuchungsausschuss

in unserem Bundestag organisiert sind.

Dazu muesste Europa freilich erst.mal mit gutem Beispiel voran

gehen & Im eigenen Bereich einen U - Ausschuss der EU zu.lassen,

der zu nationalen Angelegenheiten der Mitgliedsstaaten ermitteln darf.

Wie waere es mit dem Von Arnim Mord ?

Auf jeden Fall aber wird Mehlis ein paar Tage zu.warten muessen,

bis die Betroffenen sich im Ausland nach einem geeigneten Rechts-

anwalt umsehen konnten.

Denn wo.moeglich gilt fuer sie das "Recht am Ort der Vernehmung".

Gesetze also, die sie nicht kennen, mit denen sie nicht vertraut sind.

Da kann sonst leicht ein Malheur passieren...

Insofern besteht aus dieser Frage fuer irgend.welche Schuld-

zuweisungen in Richtung auf Staatschef Al Assad oder Damaskus

ueberhaupt keine Veranlassung.

Man erfuellt dort lediglich Fuersorgepflichten, die jeder Staat

fuer seine Beamten hat indem das Verhoer im Ausland so es

denn ueberhaupt stattfinden kann penibel vorbereitet wird.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

In Europa, einem rechtlich quasi in Vereinheitlichung der Regeln

befindlichen Gebiet ist die zwangsweise Vorfuehrung von EU ~

Buergern zu einem Gerichts _Termin im Nachbarstaat innerhalb

der Europaeischen Union uebrigens vor wenigen Monaten wieder

gekippt worden ...

Wir sollten da vielleicht nicht unbedingt mit Steinen auf die Syrer

schmeissen...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Reclaim e ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*~

Ausserhalb der Datenbanken im Closed Shop des BND einmalig :

Internet ~ Agentur Blitzmeldung.de samt ihrer wahren Fundgrube

Blitzmeldung.de/beirutkurznachrichten. Tip von Mehlis SuVis.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Der Berliner Dilettanten ~ Stadl bringt Mehlis in Gefahr

Hoher Preis fuer einen scheinbar billig zu habenden Event

Unsere Sozialticket ~ Redaktion glaubte ihren Augen nicht trauen

zu duerfen, als sie am 29.10.2005 aus dem Zwiebelfisch ueber

den Savignyplatz zu Berlin schaute.

Mehrere Hundert bis aufs Taschentuch polizeilich abgefilzte

Teilnehmer der seit Jahrzehnten im Verlauf absolut friedlichen

Al Quds Demonstration bewegten sich quasi in einem Spalier

von israelischen Fahnen.

Hierzu zwangen sie der Genehmigungsbescheid des Polizei-

praesidenten & dies supportende Signale der Justizverwaltung

die sich mal wieder dem vermeintlichen Zeitgeist gefaellig zeigten.

In bodenloser Instinktlosigkeit und Nachahmung eines bei rechten

Demos gelaeufig gewordenen Spieles haben die Behoerden zwei

Buergerkriegs ~ Parteien die sich ueber einen Zeitraum im Sued-

libanon blutig zerfleischt haben, der laenger durch den Kalender

ging als die komplette Nazi ~Diktatur unter grober Veletzung des

Gebotes eigener Positionierung auf neutralem Boden und der

Verhaeltnismaessigkeit die Sicherheit unseres Berliner Oberstaats-

anwaltes Detlev Mehlis aufs Spiel gesetzt, der eben dort unten in

Beirut ohnehn sein Leben riskiert.

Knapp 200 Prominente aus Politik & Stadtleben haben sich fuer

berufen gefuehlt, damit das Leben anderer Menschen leichtfertig

zu riskieren.

Denn mit den bewusst provokativ "geostrategisch zusammen

gelegten" Orten der Bekundung Moslemischer Verbundenheit

mit dem auf arabisch Al Kuds genannten Jerusalem als Haupt-

stadt der Palaestinenser und einer Gegen ~ Demo pro.israelischer

Propaganda auf engstem Raume signalisiert Berlin :

Wir verhalten uns zur Schlacht am Jordan nicht neutral sondern

sind bereit unser eigenes Blutopfer zu erbringen.

Bei dieser Gala konnten sich 200 Prominente der Hauptstadt

immerhin einen Nachmittag lang in oeffentlicher Aufmerk-

samkeit aalen.

Fuer Detlev Mehlis dagegen kann die massive Verletzung der

Gefuehle all jener Libanesen, die sich der Besetzung von Beirut

durch die Israelische Armee 1982 mit den sie begleitenden

Massakern an Tausenden Frauen & Kindern sowie dem sich daran

anschliessenden blutigen Kleinkrieg im Sueden des Landes aus dem

die Hisb Allah nach 17 Jahren als militaerischer Sieger hervor ging

durch politisierende Abenteurer in Berlin den sicheren Tod bedeuten.

Denn ihn wird man in der Levante als aller.ersten greifbaren Ver-

treter dieser Demuetigung der gesamten libanesischen Nation

wahrnehmen.

Die Veranstalter der Gegen ~ Demo und die Genehmiger des

Crash ~ Kurses der beiden Events werden sich fragen lassen

muessen, ob sie diesen Preis in Zukunft oefter als "unvermeid-

lichen Nebeneffekt" ihrer PR - Strategien einplanen & die

Buergerinnen mit derlei Folgen von weltweiter Relevanz beim

Abendessen begluecken wollen.

Eine erweiterte Version dieses Textes ist geplant als Datei

Mehlis.org ~ Al Quds Demo.

Zum Thema bereits auf Sendung :::

Der General Key zum Al Quds Day listet per SNAV.de/Q

& Suvis.org/Q auch Dateien zu den Vorjahren bzw. gleich die

Suvis.org/Q/suv.q_Al_Quds_Demo_Al_Kuds_Tag-Joum-ul-Quds.htm.

Mehrmals im Sozialnetz.net/Ladeprotokoll Oktober 2005.

Belphegor.org/Querblick/5J/QBX-5_Al-Quds.Berlin-2005.Al-Kuds.htm

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Oktober 2005 ::: Die versuchte Vorladung von Beamten aus

Damaskus steht bislang unter keinem guten Stern.

Zwar sichert die Syrische Regierung den Ermittlungen von

UNO Cop Mehlis weiterhin jedes Entgegenkommn zu und

betont, er duerfe im Lande gehen wohin er wolle & reden mit

wem er wolle.

Die Regierung wuensche sich von ihren Staatsbuergern sogar,

dass diese mit dem deutschen Staatsanwalt kooperieren moegen.

Den Versuch Abteilungsleiter von Behoerden zu Treffen ins

Ausland vor.zuladen bewerte man jedoch als versuchte Ver-

schleppung.

Solange Mehlis nicht nach.weise, dass er deren Sicherheit am Ort

der Vernehmung garantieren koenne muesse man den Betreffen-

den von einer solchen Reise dringend ab.raten.

Andere Quellen sprechen gar davon, dass fuer einige ein regel-

rechtes Ausreiseverbot erlassen worden sei, weil man in Damas-

kus Abwerbungen durch Headhunter der Konkurrenz befuerchte,

die in der betreffenden Branche leider immer wieder auch unter

grober Verletzung vertraglicher Pflichten vor.kommen.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Zum von Mehlis im Oktober 2005 vorgelegten

Bericht an den Weltsicherheitsrat der UNO selbst

neXt die SEPARAT ~ Datei Mehlis-Report.de

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Die letzten 30 Tage von Ghasi Kanaan in Damaskus :

~ Toedlicher Besuch ~

Seit 1982 leitete Ghazi Kanaan von der Hotelbar im "Beau

Rivage" praktisch alle Operationen der Syrischen Geheim-

dienste im Libanon.

Prominenter Gast an diesem Tresen war unter anderem der

Sachbuch ~ Autor David A. Yallop

<Clit Untill the End of the Earth ~ The Hunt for the Jackal;

zu deutsch "Die Verschwoerung der Luegner.

Auf der Suche nach Carlos Ilich Ramirez Sanchez>.

"Mit unserem Eincheck hatte sich im Beau Rivage die Zahl

normaler Gaeste an diesem Wochenende exakt verdoppelt."

Yallop kam mit seinem Chauffeur und einem Dolmetscher.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Im Jahre 2002 wechselte Kanaan nach Damaskus, Okt. 2003

auf den Schleudersitz als Innenminister der "Arabischen

Republik Syrien" Al-Djumhurrijja Al-Arabijja Al-Surijja.

Glaubt man der Nachrichtenagentur SANA fand ihn dort sein

Mitarbeiter Abu Nassal am 12. Oktober 2005 mit dem Kopf

in einer sich ueber den Schreibtisch ausbreitenden Blutlache.

Im wesentlichen konzentrierten sich die "letzten Reformen" von

Ghazi Kanaan vor seinem Announcement bei den weltbesten

Blumen ~ Lieferanten auf drei Aufsehen erregende Vorhaben:

Am 12. September 2005 traf Detlev Mehlis zum Report

in Damaskus ein.

Auf der Liste bevorzugter Interview ~ Partner des most important

Rechercheurs of the World stand Kanaan auf Platz 1.

Der Innenminister des sich mitunter sehr saekular gebaerdenden

Baath ~ Staates am Oestlichen Mittelmeer brueskierte die Muslime

seines Landes nicht nur, indem er mit Detlev Mehlis einen

Repraesentanten der Diskriminierung & Drangsalierung von

Frauen islamischen Glaubens durch das Kopftuch ~ Verbot mit

offiziellen Ehren empfing.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

In den Wochen vor seiner Verabschiedung aus dem politischen

Leben machte Kanaan mit Razzien in Moscheen Schlagzeilen.

Auch wenn sich die "harte Hand gegen Islamistische Terror ~

Sympathisanten in erster Linie als Einweisung ins Baatheigene

Hospital am Staatsgefaengnis entpuppte die sich auf eine Handvoll

nicht hinreichend krankenversicherter Geistlicher bezog,.

Kein kassierter Imam war unter 70 Jahre alt.

Dennoch mobilisierte Kanaan bei wenig reflektionsbereiten

Aktivisten des militanten Islam damit vor allem vor dem Hinter-

grund, dass Syrien auf seinen Befehl seit Monaten mehr als

2000 Durchreisende in Sachen Dschihad am Passieren der Grenze

zu Irak hindert & in Concentration ~ Camps am Wuestenrand

einquartiert kaum nennenswerte Sympathie ~ Potentiale oder gar

ihm zu.stroemende positive Sozialenergien.

Vielmehr grummelte es in den exakt 30 Tagen seit der Visite von

Mehlis am Borada mit zunehmend heftigerem Ausschlag aller

Seismographen gegen den "Verrat am Propheten Magomed"

& die Kapitulation vor den Modernen Kreuzfahrern unter deren

Schreckensherrschaft Syrien vor 900 Jahren knapp 150 Jahre

& vor 90 Jahren erneut mehr als ein halbes Jahrhundert litt.

"Die Baath ~ Partei regiert mit zunehmender Deutlichkeit auf einem

jederzeit zum Schwefel ~ spucken bereiten Vulkan und es gibt

keinerlei Anzeichen dafuer, dass weiterer Verfall der Staatsauto-

ritaet etwa eine Wende hin zur amerikanischen Wertordnung

mit sich bringen wuerde.

... ... ... Artikel wird fortgesetzt und wegen Ueberlaenge vermutlich separiert. Themen:

Ein Arnim der Levante? Ergebnisse der OBDUKTION :::

Die Beerdigung des aus der Heimlichen Alawitischen

Hauptstadt Lattakija stammenden Kannan erfolgte auf dem

Friedhof seiner Geburtsidylle B'Hamra.

Knapp 24 Stunden nach der Meldung vom Todesschuss

in den Mund. Es wurde keine Dollarnote zwischen seinen

Zahnreihen gefunden.

Suvis.org/K/suv.k_Ghasi_Kanaan.Amon-Dueuel-II.htm

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Zum von Mehlis im Oktober 2005 vorgelegten

Bericht an den Weltsicherheitsrat der UNO selbst

neXt die SEPARAT ~ Datei Mehlis-Report.de

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

<La Prol> Auf der Flucht.

Mit rotem Leim geklebte Plakate kuendigen in den Strassen von

Beirut sowie als Flyer in kleinen Fischerorten wie Rahbeh den

baldigen Tod von Detlev Mehlis an.

Bezeichnen ihn als das "Das neXte Schlachtopfer".

Mehlis flog bereits in den ersten Oktobertagen nach Genf,

wo er Kofi Annan einen Vorab ~ Rapport zum Report abstattete.

An jener Fassung, die er am 21.10.2005 als offizielles Ergebnis

der Ermittlung praesentieren wird feilt Mehlis seitdem im an-

mutigen Wien, wo er jeden Tag einen Spaziergang auf dem Karl

Lueger Ring unternimmt.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Corner of Content

mit den in dieser Datei nach folgend enthaltenen bislang fertig

gestellten Notizen zur "Beiruter Ermittlung" des Detlev Mehlis :::

Trotz des Mahlens von Mehlis tropft es Blut

Haftantrag gegen die Beiruter Vierer _Bande

09.09.2005 : "Gebt mir noch 40 Tage Zeit"

11.9.2005 : Detlev Loewenherz : Ritt nach Osten

Bombenserie in Beirut ~ 15. eday vom 24.6.2005

Amoklauf der Alawiten oder P2 - Loge der Levante?

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Bis zum 21.10.2005 sollen auf MehTiX zudem folgende Meldungen erscheinen :::

Worin bestand der eigentliche Harakiri des Rafiq Hariri ?

Detlev Mehlis ~ Das Oevre insgesamt. E 82 ; MdF ; La Belle ; Rue Marb ; St. Charles ;

Beiruter Prophylaxen :::

Leibgarde mit Vorwaerts ~ Verteidigung oder "Schuld hat der Praesident" ?

Jordanische Papiere <von SNAV-J> ;

Undersecretary General Mehlis reitet von Beirut nun weiter nach Damasq.

Objekt seiner Neugier: Rostum Ghasalem ; auch Rustum oder Roustom Ghazali geschrieben

sowie Ghasi Kanaan und andere Partyposten an der Hotelbar des Beau Rivage zu Beirut.

Haftantrag gegen die Beiruter Vierer _Bande ; Libanon's 4_er Bande im Gitterclub ;

Der Nachbar im Osten ~ Ordnungsmacht Syrien vor der Implosion ?

Spiel mit Verlaengerung ab 15.9.2005 : Deutschlands Ersatzmannschaft im Ringen um einen

Sitz im Weltsicherheitsrat beansprucht die "Nr. 3 ~ Position" in der UNO fuer weitere 40 Tage.

Premierminister Siniora will Mehlis sogar bis Ende des Jahres als "Welt ~ Ermittler von der UNO"

mit einem "robusten Mandat" ausgestattet sehen. Weil ihm seine Inlandspower nicht genug erscheint

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Trotz des Mahlens von Mehlis tropft es Blut

Der Libanon kommt durch die spektakulaeren Verhaftungen

der vergangenen Wochen nicht zur Ruhe.

Obwohl laut UNO ~ Sonderermittler Detlev Mehlis die "bereits

seit bei meiner Ankunft den Verdacht einer P-2 aehnlichen Loge

der Levante erregenden Personen" seit Wochen hinter Gitter

sitzen explodierte am 25.9.2005 im vorwiegend von christlichen

Maroniten bewohnten Jounieh, einem Kuestenort am Stadtrand

von Beirut erneut ein professionell platzierter Sprengsatz.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Schwer verletzt: May Chidyac <May Chidiac>.

Journalistin beim libanesischen TV ~ Sender LBC.

Die Taeter brachten die Bombe in alt _hergebrachter Weise

unter dem Fahrersitz vom PKW der im ganzen Land bekannten

Moderatorin an.

Das geht schnell und erfordert keinen Anschluss an die Elektrik.

Die Liste derer, die mit dieser Methode Bekanntschaft machten

reicht von "Neger Kalle" Schwennsen auf dem Hamburger Kiez

rund um die Reeperbahn in St. Pauli <Bombenleger vermutlich

Wettbewerber aus Albanien> bis zum Euro _Chief der einstigen

PFLP/SC in Paris Mohammed Boudia am 28. Juni 1973

<Bekenntnis von Israels Geheimdienst Mossad liegt vor>.

Im Krankenhaus amputierte man der Frau sofort ein Arm

und ein Bein.

Vertreter beider "grosser Lager" in der Politik des Libanon

bekundeten ihr Beileid.

Darunter der Amtierende Staatspraesident Emile Lahoud

& Premierminister Fuad Siniora.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Taz.de/pt/2005/09/27/a0082: "Bombe verletzt TV -Journalistin"

Nach Samir Kassir, den Anfang Juni eine Autobombe ins Jenseits

riss trifft die nach wie vor anhaltende Serie politischer Morde nun

zum zweiten Mal jemanden aus der Medien ~ Branche.

Alexa.com ~ "May Chidyac"

Alexa.com ~ "May Chidiac"

Alexa.com ~ "Samir Kassir"

Je nachdem, ob man die Explosion vom Juli

in einem Camp der PFLP/GC mit _zaehlt oder nicht

handelt es sich um die 14. oder 15. Autobombe dieses Jahres.

Steigerung zum Vorjahr: Gut 1000 Prozent!

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Haftantrag gegen die Beiruter Vierer _Bande

Libanon's 4_er Bande sitzt ab heute nicht mehr am Pool vom

Beau Rivage Hotel sondern vertreibt sich ihre Zeit mit Anwalts ~

Spielchen im Gitterclub ;

In den Genuss der von Mehlis beantragten Haftbefehle gelangten:

Der Polizeichef von Beirut &

Die Direktoren der beiden bedeutendsten Nachrichtendienste

des Landes & Der Commander vom Personenschutz des

Amtierenden Praesidenten,

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Reclaim e ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*~

* eday.cc: Last News on the Beach & _Be MC 5 = Be MC5.be

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

9.9.2005: "Gebt mir noch 40 Tage Zeit"

Detlev Mehlis bittet den Generalsekretaer der Vereinten Nationen,

UNO _Chief Kofi Annan um Verlaengerung seines Mandats als

Sonder ~ Ermittler zu den Carbomb ~ Series im Libanon.

Derzeit ist der Einsatz bis zum 15.9.2005 begrenzt.

Es wird jedoch allgemein damit gerechnet, dass Kofi Annan

bei den Auguren im Weltsicherheitsrat mit einem diskreten

Kopfnicken fuer ein Hinausschieben der Frist rechnen kann.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Zum Ausgangspunkt der "Operation Mehlis", dem 14.2.2005

mit damals einsetzenden Serien von Explosionen abgestellter

Kraftfahrzeuge :::

GSiG.de/eday/egey.015_Hawi_Georges.Hariri.Kassir.Autobombe.htm

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

11.9.2005: Detlev Loewenherz : Ritt nach Osten

Fuer dieses historische Datum sagte sich unser Oberstaatsanwalt

im Exil Detlev Mehlis in Dimashq <Damaskus> an.

Er entert damit eine Hoehle des Loewen, denn seit nunmehr

Zwoelf Jahren ist Mehlis als Dauerermittler gegen wechselnde

Mitarbeiter syrischer Nachrichtendienste im Einsatz.

Ob Said Haitham <Haythan> und Mohammed Al Khouli

in Sachen Rue Marbeuf am 22.4.1982,

Faisal Sammak wegen dem "Maison de France" am 25.8.1983

oder nun Rostum Ghazalem.

Mehlis will in Beirut den ein oder anderen Dauergast der letzten

23 Jahre aus dem Hotel Beau Rivage zu Beirut interviewen.

Dort logierte die nachrichtendienstliche Creme de la Creme

der Geheimen & mitunter auch Geheimnisvollen aus Syrien

mit ihren Gaesten.

An der Hotelbar des Beau Rivage wurden in diesen langen

Jahren bis zum Abzug im April 2005 vermutlich mehr politische

Entscheidungen mit Bedeutung fuer das oestliche Mittelmeer

getroffen, als im offiziellen Kabinett des Libanon.

Mehlis will nun "Verbindungsleute" zwischen dem offiziellen

Syrischen Corps & allerlei Milizen & Privaten Sicherheitsdiensten

ins Gebet nehmen.

"Zumindest intimeres Mitwissen" ueber die Bombenserie vermutet

der sonst in Berlin stationierte Mann der Anklage an den Knoten-

punkten dieser Netze.

Mehlis will wissen, was die Leitungsebene dieser oft mit Familien

im Libanon eng verwandten Syrischen Parapolizei ueber den

Hintergrund der Autobombe vom 14. Februar in Erfahrung brachte

und wie es zur von ihm vermuteten Vernichtung von Beweis-

Material durch die Libanesische Geheimpolizei kam.

"Die taten gewoehnlich nix ohne dies zuvor mit den Statthaltern

aus Damaskus abgesprochen zu haben."

Darueber ist sich der Deutsche bereits sicher, den diese

Ermittlung nun als "Undersecretary General" auf den 3. Rang

der UNO ihrem hinter "Faktor 1" Kofi Annan katapulierte.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Die restlichen Eintragungen sind leider noch nicht fertig.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Alle Fundstellen zum Lebanon @ Sozialnetz:

SNAV.de ~ Beirut Libanon Baalbek ~ Supanavy

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

Eintrag Detlev Mehlis @ PB.GSiG.de & Perbog.de

& @ SNAV.de/M/S.M_Detlev_Mehlis.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~*~

Flankiert durch die SupaVisY Mehlis Beirut Hariri SuVis

Sie leuchtet in Sites out of Blumenwiese, Such ~ Maschinen etc.

.~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~~*~

EDAY 015: 24.6.2005 ~ Bombenserie in Beirut

Amoklauf der Alawiten oder P2 - Loge der Levante?

Opfer der Mord ~ Serie:

Der aussichtsreiche Kandidat Rafik Hariri

Der aus dem Exil heim kehrende Putsch _General Michel Aoun,

Journalist Samir Kassir

Ex-KP _Chef George Hawi (Generalsekretaer)

Der noch amtierende Verteidigungsminister Elias Murr.

Beschleunigt vollzog sich die Umsetzung einer UNO ~ Resolution

zum Abzug der syrischen Armee aus dem Libanon.

Die von der Familie des Hafiz Al Assad politisch vertretene

Moderne Richtung der Nusairier geriet von mehreren Seiten her

unter Druck.

Detlev Mehlis blickte tief in den Jungbrunnen des Terrors.

Mahner versammelten sich am leeren Grabe des Cayman de Caliph.

GSiG.de/eday/egey.015_Hawi_Georges.Hariri.Kassir.Autobombe.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bringt Sie heil ueber den Bodensee: Le SNAV - Nu

PERMAFLEX AIRLINES. Abflug nach Budrio ~ Mit Arezzo voran:

Alle Eintragungen im Lexikon oder Register einer Intuition von

Sozialnetz & Blumenwiese listet Supanavy.de bis 2006 von A-Z.

================ 1st site_pub: 12.09.005 ==================

URL of this Site:

eday.cc/e26/E.019_MehTix.Detlev_Mehlis_Beirut.UNO.Autobombe.Rafik-Hariri.Rafiq.htm

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sozialnetz & Blumenwiese

999 Trittbretter & Der Name des Zuges ist das Geheimnis

Navy1 of Sozialnetz.com

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tauchen bei .com statt unserer Site Frechheiten wie "Bad String" auf : "Aktualisieren" anclicken!